Zahel – Auf gutem Grund

Auf gutem Grund

Der richtige Boden ist die Grundlage für jeden Wein. Jede Traube hat eigene Vorlieben, ein bestimmter Wein verlangt nach bestimmtem Gestein.

Auf gutem Grund

Der richtige Boden ist die Grundlage für jeden Wein. Jede Traube hat eigene Vorlieben, ein bestimmter Wein verlangt nach bestimmtem Gestein.

Mit seinem vielfältigen Terroir ist Wien ein besonders guter Boden für edle Trauben. Unsere Weingärten liegen in allen bedeutenden Anbaugebieten der Stadt. Jedes hat seine Eigenheiten. Jede Lage hat ihr ganz besonderes Profil. Keine ist wie die andere.

Zahel – Auf gutem Grund
Zahel – Auf gutem Grund

Flyschsandstein und Dolomitkalk

Wiens beste Lagen

Wiens beste Lagen

Mauer

Die Weingärten in Mauer sind die südlichsten im Weinbau­gebiet Wien. Die Böden bestehen aus sandigem Lehm und Flyschsandstein im Ober­boden und Dolomitgestein mit hohem Aktiv­kalkgehalt im Unterboden.

Diese geologischen Voraussetzungen wie auch das Mikro­klima, das durch die angrenzende warme Thermen­region und den kühlen Wienerwald beeinflusst wird, bieten ideale Bedingungen für Weiß- und Rotweine.

 

Einzellagen:

Reisberg, Kadolzberg, Kroissberg, Sätzen

Wichtigste Rebsorten:

Wiener Gemischter Satz, Riesling, Sauvignon Blanc, Orangetraube, St. Laurent, Pinot Noir

Oberlaa

Der Laaerberg in Oberlaa ist mit 270 m Seehöhe die höchste Eiszeit­terrasse Wiens und gleich­zeitig mit nur rund 30 Hektar Rebfläche die kleinste Weinbau­zone im Südosten Wiens.

Die Böden bestehen aus frucht­baren Schwarz­erde-Lössböden und quartären Eiszeit­schottern. Das Klima ist bereits stärker pannonisch beeinflusst und bietet ideale Voraussetzungen für mineralische, trink­freudige Weine.

 

Einzellagen:

Goldberg, Weichseltalen, Johannispointen

Wichtigste Rebsorten:

Wiener Gemischter Satz, Grüner Veltliner, Blaufränkisch

Nussberg

Wiens bekannteste Weingärten befinden sich am Nuss­berg im Nordwesten der Stadt. Der Kahlen­berg und Leopoldsberg, Wiens höchste Erhebungen – die letzten Ausläufer der Alpen – sowie die Nähe zur Donau sorgen für ein einzig­artiges etwas kühleres Mikroklima.

Der Nussberg hat die kargsten und kalk­haltigsten Böden bestehend aus Muschel­kalk­verwitterungs­boden mit sandigen Lehm-Löss-Terrassen. Diese Boden­struktur stammt aus der gleichen geologischen Entstehungs­zeit wie jene im Burgund oder der Champagne.

 

Einzellagen:

Preussen, Kaasgraben, Schenkenberg, Oberer Schoß

Wichtigste Rebsorten:

Wiener Gemischter Satz, Grüner Veltliner, Riesling

Zahel – Auf gutem Grund

Das Terroir legt den Grundstein für unsere Weine. Gemeinsam mit viel Verständnis für seine Eigenheiten, dem Wissen über alte Sorten, Respekt für die Natur und viel handwerklichem Können, ist es die beste Voraussetzung für spannende Weine mit trinkfreudigem, charmantem Charakter.

Zahel – Auf gutem Grund
Zahel – Auf gutem Grund